das Mauerwerk mit den dreireihigen Ziegelzwerchfellen

DIE STEINARBEITEN
KAM'JAN_ ROBOTI
KAMENNYJA PRAZY

binden die Längslaeufigen Ziegelwände, des Mauerwerkes durch fünf Reihen nach der Höhe von drei horizontalen Reihen - den Zwerchfell. Den Raum zwischen, den äusserlichen und inneren Wersten 4, füllen den leichten Beton, der Schlacke oder anderem teploisolirujuschtschim vom Material aus. Nach den Bedingungen der Haltbarkeit soll die Höhe des Mauerwerkes nicht mehr als drei Stockwerke sein.

das Erleichterte Mauerwerk mit den Ziegelzwerchfellen: 1 - der leichte Beton, 2 - rastwornaja stjaschka, 3 - das ununterbrochene Mauerwerk des Winkels, 4 - das Zwerchfell aus drei Reihen des Mauerwerkes

die Abb. 59. Das erleichterte Mauerwerk mit den Ziegelzwerchfellen :
1 - der leichte Beton, 2 - rastwornaja stjaschka, 3 - das ununterbrochene Mauerwerk des Winkels, 4 - das Zwerchfell aus drei Reihen des Mauerwerkes

wird das Mauerwerk mit den dreireihigen Zwerchfellen in den Winkeln vom ununterbrochenen Mauerwerk erfüllt, was die Haltbarkeit und die Immunität der Wände erhöht.

das Mauerwerk mit teploisoljazionnymi von den Schichten (die Abb. 60, erfüllen mit dem Spielraum, der der Dicke utepljajuschtschego plitnogo die Beilage zwischen der Gesichtswerst und sabutkoj gleich ist. Den Spielraum füllen im Verfolg des Mauerwerkes teploisoljazionnym das Material (die Platte aus der mineralischen Watte, den Schaumplast u.a.) aus. Die Schicht uteplitelja durch jede fünf Reihen des Mauerwerkes teilen tytschkowymi von den Reihen der Ziegel. Plitnyj ist nötig es uteplitel mit der Versorgung des dichten Anschlusses zum Mauerwerk zu legen.

die Dicke des Ziegelmauerwerkes mit der Verkleidung teploisoljazionnymi von den Platten 1; 1 1 / 2 und 2 Ziegel. Die Wand von der äusserlichen Seite utepljajut penossilikatnymi und anderen plitnymi teploisolirujuschtschimi von den Materialien, die dicht zum Mauerwerk feststellen. Die Weisen der Befestigung plitnogo uteplitelja zum Mauerwerk hängen vom Material der Platten und ihrer Umfänge ab. Gewöhnlich bezeichnen sie im Projekt des Gebäudes. Die Fassaden der Wände mit plitnym uteplitelem oschtukaturiwajut, um vor der atmosphärischen Befeuchtung zu schützen.

das Mauerwerk mit uschirennymi von den Nahten (die Abb. verwenden 60, 6, bei der Errichtung der Wände aus dem Ziegel oder legkobetonnych der Steine. Die uschirennyj Naht verfügen näher zur äusserlichen Oberfläche der Wand. Seine Umfänge, wie auch die allgemeine Dicke der Wand, werden zum Projekt ernannt. Die uschirennyj Naht füllen unorganisch teploisoljazionnymi die Materialien oder die Lösung aus (wenn das Mauerwerk erfüllen auf den leichten Lösungen, die auf den porösen Füllstoffen) herstellt werden.

das Mauerwerk des Ziegels: und - mit teploisolirujuschtschimi von den Schichten, - mit uschirennymi von den Nahten im Ziegelmauerwerk, in - selb, im Mauerwerk aus den Betonsteinen; 1 - die Überbindung tytschkami, 2 - die äusserliche Werst, 3 - plitnyj uteplitel, 4 - uschirennyj die Naht, 5 - ein ganzer Stein, 6 - die längslaeufige Hälfte

die Abb. 60. Das Mauerwerk des Ziegels :
Und - mit teploisolirujuschtschimi von den Schichten, - mit uschirennymi von den Nahten im Ziegelmauerwerk, in - selb, im Mauerwerk aus den Betonsteinen;
1 - die Überbindung tytschkami, 2 - die äusserliche Werst, 3 - plitnyj uteplitel, 4 - uschirennyj die Naht, 5 - ein ganzer Stein, 6 - die längslaeufige Hälfte


alle Artikel aus der Abteilung " Ziegel- ъырфър"

das System der Überbindung des Mauerwerkes

der Prozess des Ziegelmauerwerkes

die Beförderung, das Einlagern, die Abgabe und die Verteilung des Ziegels an der Wand

die Abgabe, rasstilanije und das Einebnen der Lösung

die Weisen und die Reihenfolge des Mauerwerkes. Die Arten rasschiwki der Nahten

das Mauerwerk der Wände und der Winkel

das Mauerwerk der Säulen und der Zwischenwände

das Ausgerüstete Ziegelmauerwerk

das Mauerwerk der Oberschwellen, der Brunnen

die Einrichtung der Deformationsnahten

der Arbeitsplatz der Maurer

die Organisation des Werkes der Maurer

die Stufenweise Kontrolle und die Forderungen zur Qualität des Mauerwerkes. Die allgemeinen Forderungen

die Besonderheiten der Errichtung der Steinkonstruktionen in den Erdbebengefahrenbereichen

die Unfallverhütungsvorschriften