die Berechnung des Umfanges der Waldparzelle

DIE STEINARBEITEN
KAM'JAN_ ROBOTI
KAMENNYJA PRAZY

Bei der Errichtung der Wände der Gebäude arbeitet jedes Glied der Maurer auf der Waldparzelle. Die Zahl der Waldparzellen und ihre Umfänge stellen je nach dem Arbeitsaufwand des Mauerwerkes und der ersetzbaren Leistung der Glieder fest. Die Umfänge der Waldparzellen rechnen so, dass die Beschäftigten einander, und nicht einschränkten damit das Glied im Laufe vom Wechsel auf andere Waldparzellen nicht übergehen musste. Gewöhnlich stammen aus der Bedingung, dass für den Wechsel das Mauerwerk auf der Waldparzelle auf die Höhe des Ranges (1 errichtet sein soll... 1.2м). Dabei soll sich das Stockwerk in die ganze Zahl der Ränge teilen. Unter Berücksichtigung dieser Bedingungen die Umfänge der Waldparzellen, zum Beispiel, für die einfachen Wände von der Dicke werden die 2 Ziegel für das Glied "фтющър" empfohlen; von der Länge 13... 20м, für das Glied "я =хЁър" - 24 … 30м.

rechnen die Umfänge der Waldparzellen für das Glied nach der Formel: /= T ( ahN), wo / - die Länge der Waldparzelle, den m T - die allgemeine Arbeitszeit in den Wechsel, der Stirnen-Uhr; und - die Dicke der Wand, m; h - die Höhe des Ranges, den m; N - die Norm der Zeit auf 1м 3 des Mauerwerkes, der Stirnen-Uhr

Bei der Aufstellung der Arbeitsglieder, der Waldparzelle für sie ist nötig es otmerjat etwas bolschej der Länge, die nach der Formel bekommen wird. Anders werden die Maurer bei perewypolnenii der Normen Ende Wechsel stillstehen.


alle Artikel aus der Abteilung " Ziegel- ъырфър"

das System der Überbindung des Mauerwerkes

der Prozess des Ziegelmauerwerkes

die Beförderung, das Einlagern, die Abgabe und die Verteilung des Ziegels an der Wand

die Abgabe, rasstilanije und das Einebnen der Lösung

die Weisen und die Reihenfolge des Mauerwerkes. Die Arten rasschiwki der Nahten

das Mauerwerk der Wände und der Winkel

das Mauerwerk der Säulen und der Zwischenwände

das Ausgerüstete Ziegelmauerwerk

das Mauerwerk der Oberschwellen, der Brunnen

die Einrichtung der Deformationsnahten

der Arbeitsplatz der Maurer

die Organisation des Werkes der Maurer

die Stufenweise Kontrolle und die Forderungen zur Qualität des Mauerwerkes. Die allgemeinen Forderungen

die Besonderheiten der Errichtung der Steinkonstruktionen in den Erdbebengefahrenbereichen

die Unfallverhütungsvorschriften