die Produktion der Arbeiten bei der negativen Temperatur

DIE STEINARBEITEN
KAM'JAN_ ROBOTI
KAMENNYJA PRAZY

Mit der Senkung der Temperatur wird der Prozess twerdenija des Zementmörtels verzögert, und bei 0°Р. Tatsächlich hört auf. Damit die kalkige Lösung verhärtete, es sind die feuchte Umgebung und die positive Temperatur notwendig. Beim schnellen Erfrieren sweschewy-loschennoj des Mauerwerkes in den Nahten bildet sich die Mischung des strickenden Stoffes und des Sandes, zusammengebunden vom Eis. Die Lösung verliert die Plastizität so schnell, dass die horizontalen Nahten ungenügend verdichtet bleiben; beim Tauen umarmen sie sich von der Kraft der Schwere wyscheleschaschtschej des Mauerwerkes, was bedeutend und ungleichmässig der Ablagerung herbeirufen kann und, die Drohung die Haltbarkeit und der Immunität des Mauerwerkes schaffen.

Bei dem frühen Einfrieren des Mauerwerkes die endliche Haltbarkeit zement-, zement-kalkig ist es eben zement-Tonspülungen, die sie nach dem Tauen erwerben und 28-tägig twerdenija bei der positiven Temperatur, sinkt wesentlich und in einigen Fällen übertritt 50% die Markenhaltbarkeit nicht.

bedingen Diese Umstände die Notwendigkeit der Beachtung eines bestimmten Regimes des Wintermauerwerkes, der die Haltbarkeit der Lösung und des Mauerwerkes insgesamt gewährleistet hätte.

Je nach der Art des Mauerwerkes und der errichteten Konstruktionen erfüllen die Steinarbeiten in den folgenden Weisen im Winter: vom Einfrieren, mit der Nutzung protiwomorosnych der Zusätze und mit der Anwendung des Elektrowarmlaufens.


alle Artikel aus der Abteilung " die Produktion stein- und der Montagearbeiten чшьющ"

die Besonderheiten der Produktion der Arbeiten bei der negativen Temperatur

das Mauerwerk in der Weise des Einfrierens

das Mauerwerk auf den Lösungen mit den chemischen Zusätzen und mit nachfolgend das Tauen und dem Warmlaufen

Butobetonnaja das Mauerwerk

die Forderungen zur Montage der montierbaren Konstruktionen

die Veranstaltungen, die im Laufe des Tauens des Mauerwerkes

durchgeführt werden

die Arbeitssicherheit