Kolodzewaja das Mauerwerk mit den Wänden in 1/4 Ziegel

DIE STEINARBEITEN
KAM'JAN_ ROBOTI
KAMENNYJA PRAZY

Kolodzewaja das Mauerwerk mit den Wänden in 1 / 4 des Ziegels (verwenden die Abb. 61,) für den Bau der eingeschossigen, zweigeschossigen individuellen Häuser mit den Wänden von der Dicke 33см. Den Ziegel im Mauerwerk der äusserlichen Wände stellen auf den Rand fest, die Überbindung im Mauerwerk erfüllen von der Reihenfolge zwei Schemen der Verteilung des Ziegels (die Abb. 61, und,).

verwirklicht sich die Verbindung zwischen den längslaeufigen Wänden tytschkami, gelegt zwischen loschkowymi von den Ziegel der inneren und äusserlichen Wände. Tytschki bilden die Brunnen in der Breite 100мм, die teploisoljazionnym sassypnym das Material (die Schlacke, keramsit) 4 ausfüllen. Für die beste Wärmeisolierung der Wände den Spielraum 3 zwischen 74 sich anschließend tytschkami und den längslaeufigen Wänden geben unausgefüllt die Lösung ab. Die senkrechten Nahten des Mauerwerkes ist es kompliziert, die Lösung auf die Höhe 120мм auszufüllen. Sie kann man plastitschnym die Lösung ausfüllen, es in die Nahten, die vom abnehmbaren Verschalen aus bruskow 7 vorübergehend bedeckt sind (die Abb. 61 überflutend.

Für die Wände beschrieben kolodzewoj des Mauerwerkes ist es zweckmässig, die Ziegel des halbtrockenen Pressens, die die glatten Bettränder haben zu verwenden, die die Gesichtsoberfläche der Wände bilden. Die ausdrucksvolle Oberfläche der Wände bildet sich auch bei der Kombination im Mauerwerk verschiedener Arten des Ziegels, zum Beispiel, halbtrocken und plastitschnogo die Formungen. Das Mauerwerk ist nach den Kosten des Ziegels rentabel, ist jedoch äußerst arbeitsintensiv.

Erleichtert kolodzewaja das Mauerwerk mit den Ziegelwänden von der Dicke die 1/4 Ziegel: und, - die Überbindung des Mauerwerkes nach der Reihe I und II, in - die Verwendung für die Auffüllung von der Lösung der senkrechten Nahten des Mauerwerkes; 1, 2 - die Reihen des Mauerwerkes, 3 - der Luftspielraum 10... 12 mm, 4 - sassypka (keramsit, die Schlacke), 5 - die nicht halbnumerierten Ziegel, - stahl- podpruschiniwajuschtschaja die Klammer aus prowolki 5... 6 mm, 7 - hölzern bruski 4x4 der cm
Erleichtert kolodzewaja das Mauerwerk mit den Ziegelwänden von der Dicke die 1/4 Ziegel: und, - die Überbindung des Mauerwerkes nach der Reihe I und II, in - die Verwendung für die Auffüllung von der Lösung der senkrechten Nahten des Mauerwerkes; 1, 2 - die Reihen des Mauerwerkes, 3 - der Luftspielraum 10... 12 mm, 4 - sassypka (keramsit, die Schlacke), 5 - die nicht halbnumerierten Ziegel, - stahl- podpruschiniwajuschtschaja die Klammer aus prowolki 5... 6 mm, 7 - hölzern bruski 4x4 der cm
Erleichtert kolodzewaja das Mauerwerk mit den Ziegelwänden von der Dicke die 1/4 Ziegel: und, - die Überbindung des Mauerwerkes nach der Reihe I und II, in - die Verwendung für die Auffüllung von der Lösung der senkrechten Nahten des Mauerwerkes; 1, 2 - die Reihen des Mauerwerkes, 3 - der Luftspielraum 10... 12 mm, 4 - sassypka (keramsit, die Schlacke), 5 - die nicht halbnumerierten Ziegel, - stahl- podpruschiniwajuschtschaja die Klammer aus prowolki 5... 6 mm, 7 - hölzern bruski 4x4 der cm

die Abb. 61. Erleichtert kolodzewaja das Mauerwerk mit den Ziegelwänden von der Dicke 1 / 4 des Ziegels :
Und, - die Überbindung des Mauerwerkes nach der Reihe I und II, in - die Verwendung für die Auffüllung von der Lösung der senkrechten Nahten des Mauerwerkes;
1, 2 - die Reihen des Mauerwerkes, 3 - der Luftspielraum 10... 12 mm, 4 - sassypka (keramsit, die Schlacke), 5 - die nicht halbnumerierten Ziegel, 6 - stahl- podpruschiniwajuschtschaja die Klammer aus prowolki 5... 6 mm, 7 - hölzern bruski 4x4 der cm


alle Artikel aus der Abteilung " Ziegel- ъырфър"

das System der Überbindung des Mauerwerkes

der Prozess des Ziegelmauerwerkes

die Beförderung, das Einlagern, die Abgabe und die Verteilung des Ziegels an der Wand

die Abgabe, rasstilanije und das Einebnen der Lösung

die Weisen und die Reihenfolge des Mauerwerkes. Die Arten rasschiwki der Nahten

das Mauerwerk der Wände und der Winkel

das Mauerwerk der Säulen und der Zwischenwände

das Ausgerüstete Ziegelmauerwerk

das Mauerwerk der Oberschwellen, der Brunnen

die Einrichtung der Deformationsnahten

der Arbeitsplatz der Maurer

die Organisation des Werkes der Maurer

die Stufenweise Kontrolle und die Forderungen zur Qualität des Mauerwerkes. Die allgemeinen Forderungen

die Besonderheiten der Errichtung der Steinkonstruktionen in den Erdbebengefahrenbereichen

die Unfallverhütungsvorschriften